Klima

Mit der Klimaanlage durch den Winter

Die nass-kalte Jahreszeit kommt mittlerweile und bedauerlicherweise zuverlässiger als der warme Sommer. Somit gewinnt auch unsere unten stehende Empfehlung zur winterlichen Pflege der Klimaanlage einen höheren Stellenwert….

….denn die wenigsten Autofahrer denken bei derartigem Wetter an die im Fahrzeug vorhandene Klimaanlage. Doch auch im Herbst und Winter übernimmt die Klimaanlage eine wichtige Funktion. Bei eingeschalteter Anlage wird die ins Fahrzeuginnere strömende (feuchte) Luft durch den gekühlten Wärmetauscher der Klimaanlage geleitet und dort getrocknet. Erst danach gelangt die Luft in den Heizungswärmetauscher um die sie zu erwärmen. So wird der Innenraum durch trockene Luft erwärmt, was gleichzeitig ein beschlagen der Fahrzeugscheiben verhindert.

Schadensvorbeugung

Während der kalten Jahreszeit sollte die Klimaanlage 1-2mal pro Monat bei Landstraßenfahrten mit aufgeheiztem Innenraum für 5-10 Minuten eingeschaltet werden. Dadurch wird verhindert, dass die Kompressordichtungen aushärten und schadhaft werden. Des weiteren zirkuliert die im Klimakreislauf befindliche Ölmenge, so das der Kompressor nicht trocken laufen kann und ein Kolbenfresser verhindert wird.

Wartung und Pflege

Folgende Tipps möchten wir Ihnen gerne mit auf den Weg geben:

– alle zwei Jahre Füllmenge und Dichtheit der Klimaanlage prüfen

– regelmäßig Keilriemenspannung des Kompressorantriebes prüfen

– Kondensator auf Verschmutzung prüfen (ggf. reinigen)

– jedes Jahr Pollenfilter wechseln (je nach Fahrzeugtyp)